Alles Steuern oder was ?

Alles Steuern oder was ?

Steuern : wie ein Damoklesschwert schweben Sie über den Unternehmen

Steuern : wie ein Damoklesschwert schweben Sie über den Unternehmen , wie eine Schlange erstarren Führunsgkräfte angesicht Ihrer Komplexität ; wie einem Unheil gleich wird ihre Vermeidung nicht selten zu einem der obersten Unternehmensziele ausgerufen!

In der Tat brauchen wir uns nichts vormachen: Die Steuerlast nimmt zu, ebenso die Komplexität der Steuervorschriften; der Steuerwettstreit der Staaten tut sein übriges, zumal die nationalen Gesetzesvorschriften an den internationalen Steuergestaltungsmöglichkeiten (sprich : Vermeidung) internationaler Konzerne ausgrichtet sind und werden.

In der Folge kann man eine zunehmende Verunsicherung, Steuervermeidungsstrategien in einer Grauzone, sowie Steuerhinterziehung begutachten. Begleitet werden diese Folgen durch eine Kostenexplosion für die Einschaltung von Steuerkanzleien, die nicht selten den überforderten Finanzämtern erklären müssen, wie sich internationale Steuersituationen darstellen. Auch wenn dann keine Steuern nachzuzahlen sind , bleiben die Kosten für die Berater am Unternehmen hängen. Politiker und Finanzämter haften schliesslich nie für Ihre Fehler. Sicherheit für Investoren sieht anders aus !

Am bedrückendsten jedoch scheint mir die Situation der grossen Masse an mittelständischen Unternehmen zu sein, die letztendlich die Wirtschaft stützen! Meiner Schätzung nach sind dies über 90% aller Unternehmen ( mit lediglich bis zu 10 Mitarbeitern) . Diese Firmen sind mit dieser Komplexität nicht nur schlicht überfordert, sondern können sich auch – soweit sie nicht wirklich international aufgestellt sind – an diesem internationalen Steuerwettbewerb gar nicht teilnehmen .

Jetzt kann ich mich natürlich “einfach” hinstellen und eine Vereinfachung Harmonisierung zumindest der Körperschaftssteuern, Lohnsteuern Mehrwertsteuern für die europäsiche Gemeinschaft zu verlangen. Mir ist aber völlig klar, dass ich zum einen allein gar nichts ausrichte, “nur” mit Europa zu kurz greife , und sich zum anderen die Politiker mit einer solch gefühlten Entmachtung nicht abfinden werden.

Was mir und den Unternehmern bleibt, die nie an einer Demonstration teilnehmen , ist auf diese eklatanten Probleme mehr oder weniger laut , aber sicherlich mit Bestimmtheit hinzuweisen. Mit einer Harmonisierung und Vereinfachung des Steuersystems, wird meines Erachtens nicht nur die Transparenz grösser, die Kosten für Unternehmen und Staat geringer und die Steuerehrlichkeit besser, sondern würde nicht zuletzt die Glaubwürdigkeit des Steuersystems nicht unerheblich verbessern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


+ 9 = 14

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>